Garagengespräche

Getestet und für gut befunden: Am 21. November veranstaltete BrillianTeams zusammen mit Frank Eberhard von der wibas GmbH die ersten Garagengespräche.
Garagengespräche? – Garagengespräche! – denn alles, was die IT voranbringt, beginnt …

Die Software-Branche ist geprägt von berühmten Garagen, in denen vieles seinen Anfang nahm. Apple und Microsoft sind die bekanntesten Beispiele für Firmen, die in Garagen begannen. Wir wollen in unseren „Garagengesprächen“ auch eine Gelegenheit bieten, alte Hüte abzulegen und Neues zu beginnen. Während Prozesse und Werkzeuge in der IT schon etablierte Themen sind, soll es in diesen Garagengesprächen um Wissen und Menschen und ihren Umgang damit gehen.
In den Garagengesprächen besprechen wir Themen, die potenziell die IT-Branche komplett verändern können. Wir treffen uns also in gemütlicher Atmosphäre und beginnen mit einem Impulsvortrag, um das Gespräch zu initiieren. Wir sind alle Experten, wir bringen alle unser Wissen und unsere Erfahrungen mit ein, und aus der anschließenden Diskussion in der Runde entsteht dann ein interessanter und fruchtbarer Abend.

Wir hatten eine lebhafte Diskussion, und so sollte es ja auch sein. Wie es den Teilnehmern gefallen hat lasse ich sie am liebsten in ihren eigenen Worten sagen:

  • der Abend war ergebnisoffen und innovativ
  • schade dass es so etwas nicht öfter gibt
    (Anmerkung: Doch, gibt es. Die nächsten Garagengespräche finden am 30. Januar statt)
  • sehr angenehm war die offene Atmosphäre in der Diskussion
  • neu war, dass keine Ergebnisse, keine „Next Steps“ eingefordert wurden

Wer mehr über das Konzept und das erste Garagengespräch am 21. November wissen will (das Thema lautete: „Umgang mit Fehlern, Fehler als Quelle der Verbesserung“), schaut sich hier auf der Webseite der Garagengespräche um.

Wer bei den nächsten Garagengesprächen am 30. Januar 2012 dabei sein will, schreibt mir unter jdietl@brillianteams.com eine Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.